Geburtstagstorte Elsa

„Mama, ich wünsche mir zum Geburtstag eine Sahnetorte mit Schokoküssen und von Elsa bitte!“

Tja, liebe Tochter, ich versuchte das umzusetzen… und ich war – zu meiner großen Überraschung – wirklich zufrieden mit meinem Werk!

dsc_0154

Was ich verwendet habe:

  • Zutaten für einen Kuchenteig (der für zwei kleine Kuchenformen ausreicht)
  • eine kleine Springform und eine kleine Gugelhupfform (die vom Durchmesser aufeinander passen)
  • 1 Packung große Schokoküsse
  • 3 Becher gekühlte Sahne
  • 1 Tüte Sofortgelatine
  • eine Spielzeugfigur, z.B. von Barbie
  • blaue Zuckerstreusel

Ich wählte einen Schokoladenkuchen aus und habe ihn in einer kleinen Springform und in einer kleinen Gugelhupfform gebacken. Nach dem Backen habe ich die beiden Kuchen mit dem Messer begradigt, so dass ich den Gugelhupf-Kuchen auf den Kuchen der Springform setzen konnte. Die Sahne habe ich steif geschlagen und mit der Sofortgelatine verrührt.

Um die zwei Kuchen zu verbinden, habe ich von fünf Schaumküssen die Waffel entfernt und die weiße Zuckermasse mit Schokoladenüberzug zermatscht. Diese Schokokussmasse habe ich mit ca. 1/3 der Sahnemasse verrührt und auf und um den Springformkuchen verteilt. Den Gugelhupfkuchen setzte ich darauf. Dann halbierte ich vorsichtig die restlichen Schaumküsse und setzte sie um den Kuchen herum.

Die Gugelhupfmitte befüllte ich mit Sahne und setzte die Spielzeugfigur in die Mitte und drückte sie fest in den unteren Kuchen ein. So stand sie sehr stabil. Mit der restlichen Sahne verzierte ich ihr Kleid und streuselte zum Abschluss den Zuckerstreusel darüber. Danach wartete die Elsa-Torte auf ihren großen Auftritt im Kühlschrank 🙂

dsc_0124

dsc_0119
dsc_0139
dsc_0155 dsc_0158

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *